Veröffentlicht am: Di, Jul 31st, 2018
Nachrichtencode: 267

In den letzten Wochen wurden vier kurdische Häftlinge gehängt


MAFNEWS – Seit dem 23. Juli 2018 sollen vier kurdische Gefangene im Gefängnis von Urmia gehängt worden sein. Drei von ihnen wegen Mordes und einer wegen Drogenhandels.

Jahangir Nojavan

Laut dem Zentrum für Demokratie und Menschenrechte in Kurdistan wurde der Häftling Jahangir Nojavan am Freitagmorgen gehängt. Jahangir Nojavan, der aus dem Dorf Bibakran in Urmia stammte, wurde wegen Drogenhandels verurteilt.

Faruq Daryaee, Mahmoud Hamzeh Zadeh und Kamal Soltani wurden am 23. Juli gehängt. Sie alle wurden wegen Mordes verurteilt.